Aktuelle News

23.09.16

MAGCELL® MICROCIRC hilft bei Chemotherapie-induzierter Polyneuropathie (CIPN)

Eine neue doppelblinde Placebo-kontrollierte Phase-III-Studie (Rick et al. 2016) untermauert die...» weiterlesen

12.09.16

pt widmet Tiefenoszillation umfangreichen Bericht

Die Septemberausgabe der Zeitschrift für Physiotherapeuten bringt einen ausführlichen Artikel über...» weiterlesen

19.07.16

Drainagetechniken Tiefenoszillation und Bodyflow fördern Wiederherstellung nach Training

Eine diesen Juli veröffentlichte, randomisierte und placebo-kontrollierte Studie (Trybulski et al....» weiterlesen

vocaSTIM®-Master

Innovatives, studienerprobtes Konzept zur Diagnose, Therapie, Therapieverlaufskontrolle und ggf. eigenständigen Therapie/eigenständigem Stimmtraining durch den Patienten bei Larynxparesen (NMEPS) sowie bei Dysphagie.



 

 

 
Beschreibung

STANDARDISIERTE THERAPIE DER NMEPS UND NMEAS NACH PROF. PAHN
NMEPS und NMEAS basieren auf Elektrostimulation in Form von Intentionsübungen (Kopplung des Versuches einer Willkürkontraktion - hier: Phonations- und Artikulationsübungen nach Prof. Pahn von CD - mit manuell, d. h. per Handtaster getriggerten, exakt auf die Indikation und den Schädigungsgrad abgestimmten Reizstrom-Parametern). Diese werden eingangs und im Verlauf der Therapie mittels einer leicht durchzuführenden Diagnostik ermittelt. Die Therapie kann stationär oder eigenständig (zu Hause) durch den Patienten erfolgen. Das Gerät eignet sich auch zur Behandlung von Facialisparesen.

vocaSTIM®-Master ist die Klinikversion des Gerätes mit allen Diagnostik-, Therapie-, Kontroll- und Speicherfunktionen. Es ermöglicht eine schnelle, automatisierte Diagnose und die Festlegung des Therapieprogrammes, ggf. mit Hilfe des Indikationsregisters (Therapievorschläge für die verschiedenen Indikationen und Schweregrade, inkl. Bildern zur Elektrodenanlage). Dieses werden auf der vocaCARD des Patienten abgespeichert und ermöglichen dem Patienten somit eine leicht durchzuführende, eigenständige Therapie. Die vocaCARD dient gleichzeitig zur Kontrolle der abgeleisteten Übungseinheiten (Compliance).

 

  • LCD-Comfort-Display für gute Übersicht
  • Einfache Einknopf-Bedienung
  • Fußschalter zur Gerätebedienung bei Diagnostik mit gleichzeitiger Laryngoskopie
  • Umfangreicher Indikations-Index mit Behandlungsvorschlägen für NMEPS und NMEAS
  • 25 individuelle Programmspeicher im Gerät
  • Speicherung von Behandlungsprogrammen und -verschreibungen auf der vocaCARD
  • Überprüfungsmöglichkeit der Compliance (bei eigenständiger Behandlung durch den Patienten)


Zurück

 
Therapieinformationen
vocaSTIM®