Physiomed: Physikalische Therapielösungen / Cryotherapie / FRIGOSTREAM

FRIGOSTREAM

Nachhaltige Cryotherapie auf kleinstem Raum

Highlightfeatures von FRIGOSTREAM

Produktbeschreibung

Das kompakte Cryo-Therapiegerät FRIGOSTREAM bietet optimierte Leistung auf kleinstem Raum und ist in fünf verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es erzeugt kalte Luft mit einer regelbaren Luftströmung von bis zu 1500 l/min. und ermöglicht somit die gezielte Kühlung von Körperregionen mit den bekannten Vorteilen gegenüber CO2 und Eisbeuteln. Kälteschäden sind bei sachgemäßer Anwendung ausgeschlossen.

FRIGOSTREAM arbeitet mit dem kostenlosen Energieträger Luft, ist daher stets betriebsbereit und frei von Nachschubproblemen. Ähnlich wie bei einem Klimasystem wird die Raumluft heruntergekühlt und dann mit bis zu –60 °C (siehe technische Daten im Katalog unter Downloads) über den Behandlungsschlauch ohne direkten Kontakt auf die Haut aufgeblasen. Unterschiedliche Behandlungsschläuche und Düsen ermöglichen eine einfache und zielgerichtete Behandlung.

Besonders anwenderfreundlich ist die Enteisungsfunktion, welche keine Wasserentleerung durch den Anwender bedingt (C200/C600 ausgenommen). Der Kühlmittelkreislauf der FRIGOSTREAM-Serie ist ein geschlossenes System und benötigt keinerlei Wartung.

Features

  • Kaltluft von -32 °C bis zu -60 °C
  • Regelbare Luftströmung von bis zu 1500 l/min.
  • Sehr kurze Abkühlungsphase
  • Enteisungsfunktion
  • Wartungsfreier Kühlmittelkreislauf
  • Standard-Schlitzdüse
  • Düsenaufsätze in drei Größen für eine effektive Behandlung
  • Flexibler, doppelwandiger Schlauch (Länge 1,70 m)
  • Intuitive Bedienführung
  • Touchscreen

Therapiearm

Therapiearm für einfache und schnelle Platzierung des Behandlungsschlauchs mittels Clip-On-System (optional)

Therapieinformationen

Die Cryotherapie basiert auf einer Oberflächenkühlung und somit einer lokalen Verringerung der Gewebetemperatur. In der Kaltlufttherapie dient dazu ein kontinuierlich gekühlter Luftstrom mit konstantem Temperaturbereich. Als Folge ergeben sich eine Reihe thermoregulatorischer Wirkungen, die sich von denen anderer Kälteapplikationsformen (z. B. Eis oder Kältekompressen) unterscheiden und die bei verschiedenen Indikationen erwünscht sind. Dazu zählen insbesondere akute und chronische Schmerzzustände (vor allem in der Sportphysiotherapie) sowie rheumatische Leiden. Kaltlufttherapie wird außerdem zur Kühlung der Hautoberfläche bei Laserbehandlungen eingesetzt.

Im einzelnen bestehen folgende spezifische physiologische Wirkungen der Cryotherapie mit Kaltluftstrom:

  • Herabsetzung der Sensibilität sensorischer Nerven
  • Verringerung der Nervenleitgeschwindigkeit
  • Unmittelbare vasokonstriktorische Wirkung

Spezialschlauch Laser

Für thermische Laserbehandlungen ist das FRIGOSTREAM auch mit einem speziellen Schlauch mit engerem Durchmesser erhältlich, um die Kälteleistung über einen längeren Zeitraum konstant halten zu können.

Therapeutische und diagnostische Möglichkeiten

Die Kaltlufttherapie hat ein enorm breites Anwendungsspektrum. Sie eignet sich unter anderem hervorragend zur Behandlung von:

Zubehör

Behandlungsschlauch

Behandlungsschlauch

Bestellnummer
Anzahl
00554
[1]
Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

Bestellnummer
Anzahl
00600
[1]
Schlitzdüse

Schlitzdüse

Bestellnummer
Anzahl
00553
[1]
Behandlungsschlauch (Version Laser)

Behandlungsschlauch (Version Laser)

Bestellnummer
00549
Therapiearm FRIGOSTREAM mit Halterung (Version Laser)

Therapiearm FRIGOSTREAM mit Halterung (Versio...

Bestellnummer
00317
Therapiearm FRIGOSTREAM mit Halterung

Therapiearm FRIGOSTREAM mit Halterung

Bestellnummer
00298

Wollen Sie mehr erfahren? Bitte kontaktieren Sie uns!