PHYSIOSON-Basic

Professionelle Ultraschalltherapie für Kliniken und Rehazentren

Highlightfeatures von PHYSIOSON-Basic

Produktbeschreibung

Mit dem PHYSIOSON-Basic von PHYSIOMED starten Sie maximal schnell und einfach in die Behandlung: Direkte Wahl, über den Indikations-Index oder die Programmspeicher. Während der Behandlung haben Sie alle Parameter im Überblick. Die seit Jahrzehnten bewährte PHYSIOMED-Einknopfbedienung ermöglicht die intuitive und schnelle Bedienführung.
Umfangreiche Indikationslisten sowie die Patientendatenbank erleichtern Ihnen zusätzlich die Ultraschallanwendung. Es stehen ergonomische Behandlungsköpfe mit einer Fläche von 1 / 3 / 5 / 8 cm2 zur Auswahl, welche auch zur subaqualen Behandlung geeignet sind. Zusammen mit der kontinuierlichen oder gepulsten Leistungsabgabe (Tastverhältnisse [10…100 %]) garantiert die optische
und akustische Kopplungskontrolle eine effiziente Therapie.

Features

  • 1 und 3 MHz Ultraschall
  • Auswahl an ergonomischen Ultraschallköpfen in verschiedenen Größen (1, 3, 5, 8 cm²)
  • Kontinuierliche oder gepulste Leistungsabgabe (Tastverhältnisse 10....100%)
  • Subaquale Behandlung
  • Intuitive Bedienführung mit der PHYSIOMED-Einknopfbedienung
  • Farbdisplay mit Touchscreen
  • Umfassender Überblick über alle Therapieparameter
  • Maximal schneller Einstieg in die Therapie: direkt, über Programmspeicher oder Indikations-Index
  • Umfangreiche Indikationsliste
  • Patientendatenbank

    Die Ultraschallköpfe

    Die ergonomischen Ultraschallköpfe bieten höchstmögliche Sicherheit und Zuverlässigkeit in der Leistungsabgabe. Sie vereinen 1 und 3 MHz Ultraschall im langlebigen Schallkopf und sind auch zur subaqualen Behandlung geeignet.

    Therapieinformationen

    Die Ultraschalltherapie zählt mit dem Reizstrom zu den gängigen Behandlungsformen der physikalischen Therapie. Therapeutischer Ultraschall wird mit den Frequenzen 1 MHz oder 3 MHz als Dauerschall oder Impulsschall in unterschiedlichen Tastverhältnissen angewendet. Die Ultraschalltherapie wird augrund ihrer vielschichtigen Wirkungen der Mechanothermotherapie zugeordnet.

    Je nach Therapieparameter (Behandlungsfrequenz, Schallart, Dosis, Behandlungsdauer und -turnus) steht bei der Ultraschallbehandlung eine thermische Wirkung (Wärmeentwicklung an reflektierenden Grenzschichten des Gewebes, z.B. Knochen, Gelenke) oder eine Mikromassage im behandelten Gewebesegment im Vordergrund.

    Die Wirkungen der Ultraschalltherapie können wie folgt zusammengefasst werden:

    • Hyperämisierung
    • Beschleunigung von Stoffwechselfunktionen (Microzirkulation, Diffusionsvorgänge)
    • Erhöhung der Dehnbarkeit von Bindegewebsstrukturen (Kollagenfasern). 
    • Schmerzlinderung
    • Muskuläre Detonisierung und Spasmuslösung 
    • Beschleunigung von Heilungsprozessen 
    • Stimulierung der Frakturheilung

    Da Ultraschall von Luft reflektiert wird, verwendet man zur optimalen Übertragung der Schallwellen vom Ultraschallkopf zum Gewebe ein Koppelungsmittel (Ultraschall-Gel) oder beschallt unter Wasser (subaqual).

    Wollen Sie mehr erfahren? Bitte kontaktieren Sie uns!